< Sonnen- und Windschutz für unser Kleintierhaus
28.11.2018 17:57 Alter: 19 days

Ab 01.12. erfüllt Fressnapf wieder tierische Wünsche


Egal, ob in Garbsen (oben) oder in Seelze (unten)...

... in beiden Geschäften wird dafür gesorgt, dass viele Wünsche erfüllt werden.

Wie im letzten Jahr werden die Geschenke in Garbsen in einem anderen Raum von Pinky bewacht...

... während in Seelze direkt am Baum bestaunt werden kann, welche Wünsche bereits erfüllt wurden.

Wir haben uns ganz besonders gefreut, dass die 
                       Fressnapf Geschäfte in Garbsen und Seelze
uns auch in diesem Jahr gefragt haben, ob wir an der Weihnachtsbaum-Wunschaktion teilnehmen wollen.
Wie bereits in den letzten Jahre können sich unsere Tiere etwas wünschen, was sie benötigen. Die tierischen Wünsche werden an Tannenbäumen in beiden Geschäften ausgehängt, damit sie von nette Kundinnen und Kunden erfüllt werden können, die unseren Tieren etwas Gutes tun wollen.

In den letzten beiden Jahren waren wir überwältig von der Vielzahlt der Geschenke und der Spendenbereitschaft. Wir sind gespannt auf dieses Jahr und werden sie hier auf dem Laufenden halten.

Mehr Informationen zu beiden Geschäften erhalten Sie unter den nachfolgenden Links:

https://www.fressnapf.de/maerkte/fressnapf-Seelze

https://www.fressnapf.de/maerkte/fressnapf-Garbsen

 

Am 07.12.2018 waren wir vor Ort, um die erste Fotos zu machen, die wir Ihnen hier gerne zeigen möchten. Bereits nach knapp einer Woche haben schon viele Kundinnen und Kunden beider Geschäfte die ersten Wünsche unserer Tiere erfüllt.

Die bisher schönste Geschichte hat sich allerdings bei uns im Tierheim zugetragen:
Mitte der Woche kam eine Dame mit einem großen Karton zu uns. Sie teilte uns mit, dass sie gerade von Fressnapf gekommen ist und unserem Berti seinen Wunsch (eine kuschelige Decke) erfüllen wollte. Allerdings hatte sie sich gedacht, dass ja nicht nur Berti eine Decke benötigt, sondern unsere anderen Katzen ebenfalls. Der ganze große Karton war voll mit Decken und wir konnten unserer Dankbarkeit kaum Ausdruck verleihen. Als die liebe Spenderin dann noch hörte, dass Berti gerade in ein neues Zuhause umgezogen ist, konnte sie ihre Freudentränen nicht mehr zurückhalten.

Wir bedanken uns auch hier noch einmal recht herzlich für sie überaus großzügige Spende, die unsere Tiere erfreuen wird.