< PM des Dt.Tierschutzbundes zu Aussagen des CDU Politikers Dirk Toepfer
29.06.2018 17:05 Alter: 20 days

WM schauen für unser Tierheim


Vivi, mit ihrem spanischen Freund, der natürlich weiter hofft und unserer Spendendose

Es haben sich genügend Freunde eingefunden....

... die für uns gespendet haben

Auch der Haushund war dabei, versteckte sich aber lieber, was bei dem Spiel eine sehr kluge Entscheidung war

Wir freuen uns über jede Spende und jede Aktion, die zu unseren Gunsten gemacht wird, wie sie aus vielen Berichten auf den nachfolgenden Seiten sehen können. Aber umso mehr freuen wir uns über neue Ansätze oder außergewöhnliche Ideen.

Und so eine möchten wir Ihnen hier feststellen:
Die 22jährige Vivi, Tochter einer unserer Angestellten hatte die tolle Idee, dass die Gäste, die sich zum Fußball schauen bei ihren Eltern einfinden, doch 1,- EUR Spende an das Tierheim zahlen könnten. Gesagt getan. Es wurde umgehend eine Spendendose aus unserem Tierheim abgeholt und für das nächste Spiel der deutschen Mannschaft hingestellt.
Auch wenn man auf den Fotos bzw. an den Gesichtern sehen kann, dass diese bei der Niederlage gegen Südkorea entstanden sind und die Nationalmannschaft darauf hin ja ausgeschieden ist, geht das Public Viewing mit Freunden weiter und es wird weiter eifrig zu Gunsten unseres Tierheimes gesammelt.

Sobald die WM beendet ist, gibt es einen Kassensturz und wir werden sie hier informieren, welcher Spendenbetrag durch die außergewöhnliche Idee eingenommen wurde.

Ergänzung vom 14.07.:
Auch wenn das Endspiel noch ansteht, wurde die Public Viewing Aktion "WM schauen für das Tierheim" zwischenzeitlich beendet. Obwohl es auch nach dem Ausscheiden der deutschen Mannschaft noch ein paar Spiele gab, die man zusammen schaute, war das Interesse letztendlich doch nicht mehr so groß.
Obwohl also weniger Spiele geschaut wurden, kam richtig etwas zusammen. Insgesamt waren 85,- EUR in der Spendendose, die uns heute übergeben wurde.

Liebe Vivi,
wir bedanken uns recht herzlich bei Dir. Deine Idee war richtig gut und das Ergebnis gibt Dir recht. Wir werden das Geld gut für unsere Tiere verwenden.