< Jahreshauptversammlung 2017
03.04.2017 13:33 Alter: 24 days

Wunstorfer Wirtschafts-Wochenende 2017


Unser Stand auf dem WuWiWo

Tim, knapp 2 Jahre, bewundert unseren Husky

Kerstin lässt sich von Hena, 3 Jahre, zeigen, was sie schon alles gelernt hat

Horst Rode, links, mit dem Redaktionsleiter der Leine Zeitung, Markus Holz, im Interview

Mathilda, 1,5 Jahre alt, macht in dieser Woche ihre Begleithundeprüfung und musste leider feststellen, dass das Bett doch ein wenig klein für sie war

Unsre "Action-Spendendose": Kaum lag eine Münze im Napf, schon wurde sie von dem sehr aktiven Hund zugunsten unseres Vereines "aufgeschlabbert" ;-)

Am 01. und 02.04. haben wir unseren Verein auf dem jährlich stattfindenden WuWiWo präsentieren können und uns gefreut, dass wir mit so vielen Menschen interessante Gespräche führen konnten. Der ein oder andere kannte unser Tierheim oder unseren Verein noch nicht, so dass wir eine Vielzahl von Informationen unter die Besucher bringen konnten.

Natürlich haben wir die Chance auch gleich genutzt, um auf unseren diesjährigen Garagenflohmarkt für Tierzubehör hinzuweisen. Dieser findet am 20.08. von 13.00 - 17.00 Uhr im Tierheim statt, das natürlich dann ebenfalls geöffnet ist.

Ein nicht so schönes Thema über das wir informiert haben, ist der leider immer noch florierende Welpenhandel. Hier haben wir versucht die Aufmerksamkeit zu erhöhen und entsprechende Internet- oder Zeitungsanzeigen sofort zu melden, damit diesem schrecklichem Treiben Einhalt geboten werden kann und Tierleid vermieden wird.

Umso positiver war dafür, dass unser Geschäftsführer Horst Rode, am Sonntag Nachmittag am Stand des Medienkonzerns Madsack, die u.a. die HAZ und Neue Presse, sowie die Leine Zeitung herausbringt, interviewt wurde. Dabei war sein Auftritt so positiv und überzeugend, dass gleich eine junge Dame mit an unseren Stand kam und in unseren Verein eingetreten ist.

Durch unsere neue "Action-Show-Hunde-Spendendose" ;-) (die Sie wieder auf der Robby am 22. und 23.04. in Aktion sehen können), ging wirklich jeder unserer Besucher, der etwas spendete, mit einem Lächeln und guter Laune von unserem Stand weg.

Einzig das Unwetter Samstag Abend trübte das schöne und erfolgreiche WuWiWo etwas, da wir doch ein wenig in Sorge waren, dass die Zelte und Autos hielten. Letztendlich haben wir aber auch das schadlos überstanden und der sehr gut besuchte und erfolgreiche Sonntag ließ uns das Wetter-Chaos schnell vergessen.

Uns hat es wieder richtig Spaß gemacht und wir hoffen, unseren Besuchern ging es genauso.